„Sustainable me – sustainable we“ 2021

„Sustainable me – sustainable we“
heißt das EU-Projekt, an dem unsere Schule seit September 2020 teilnimmt.
In diesem Projekt setzen sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mit den Nachhaltigkeitszielen der UNO auseinander, die festlegen, welche Regeln eingehalten und welche Veränderungen bis 2030 erreicht werden müssen um eine gerechte, umweltfreundlichere Zukunft für alle Nationen zu garantieren.

 


Im Projekt konzentrieren wir uns hauptsächlich auf das Ziel Nr 12: Nachhaltiger Konsum und Produkt.

 


Unsere Partner sind hierbei unsere Partnerschulen in Portugal (Povoa de Lanhoso) und Spanien (Valencia). Während des Projektes versuchen die teilnehmenden Schulen und SchülerInnen (der Jahrgangsstufe 11/12) mit kleinen konkreten Projekten Nachhaltigkeit in ihre Schule und ihr persönliches Leben einzubringen und die Ergebnisse im eTwinning Raum des Projektes zu online zu dokumentieren.

  • Wie kann ich die Verwendung von Plastik vermeiden?
  • Was ist der Hintergrund der Produktion aus fairem Handel?
  • Was können wir tun, um Abfall im Schulleben zu vermeiden?
  • Was können wir tun, um der Umwelt zu helfen?
  • Wo kann ich nachhaltige Unternehmen und Organisationen in meiner Stadt finden?

 eu 2021 SR

Videoclips, Fotos und Berichte zeigen die Bemühungen junger Menschen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.
Ein wichtiger Teil wird die Diskussion und der Austausch von Ideen auf internationaler Ebene sein.

Geplant sind drei Treffen: eines im Februar 2022 in Portugal, eines im Mai 2022 bei uns in Köln und das letzte wird im Oktober 2022 in Valencia stattfinden. Während der Besuche sind die gastgebenden Schülerinnen und Schüler für die Gestaltung eines nachhaltigen Programms mit Exkursionen verantwortlich.

Von unserer Schule nehmen die erster Linie die Schülerinnen und Schüler der ICS-Gruppe der Klassen 2047 und 2145 teil, Freiwillige aus der Garten AG und andere engagierte Schülerinnen sind aber auch willkommen. Im Moment finden die ersten Online-Aktivitäten als Vorbereitung für die Treffen um nächsten Jahr statt.


(Britta Schleicher, 2021 Oktober, Berufskolleg Deutzer Freiheit)