Information zum Unterrichtsbeginn im April/Mai

Liebe Schülerinnen und Schüler,


obwohl das angeordnete Kontaktverbot bis zum 04. Mai weiterhin bestehen bleibt, wird eine vorsichtige und gestufte Wiederaufnahme des Schulbetriebs in Nordrhein-Westfalen geplant und ab der kommenden Woche umgesetzt.


Das bedeutet für unsere Schülerinnen und Schüler, dass unsere Schule ab Donnerstag, dem 23. April zunächst für den Unterricht in allen Klassen geöffnet wird, die in diesem Schuljahr eine Berufsabschlussprüfung und/oder eine FHR-Prüfung zu absolvieren haben. Das betrifft alle Klassen der Höha-Oberstufe (1841–1848), der Oberstufe der Kaufmännischen Assistenten (1711 u. 1712) sowie der Oberstufe der Kaufleute für Büromanagement (1771-1777 u. 1878). Einen gesonderten Stundenplan veröffentlichen wir am kommenden Montag. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze über die Abteilungsleitungen.
Bitte haben Sie Verständnis, dass nur diejenigen Schülerinnen und Schüler einen Zugang zum Gebäude erhalten, für die ein Unterricht am betreffenden Tag vorgesehen ist. Das Schulgebäude kann somit nicht wie sonst üblich als Lernort außerhalb der Unterrichtszeit genutzt werden.
Unsere Kolleginnen und Kollegen werden allen anderen Schülerinnen und Schülern, die noch nicht in die Schule gehen können, weiterhin entsprechendes Lernmaterial digital zur Verfügung stellen. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich an Ihre Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer auf dem gleichen Weg wie bisher wenden. Über alle weiteren Schritte informieren wir Sie rechtzeitig.


Bleiben Sie gesund und herzliche Grüße

Hella Ridder
(Schulleiterin)