Auslandspraktikum für Vollzeitschüler

Jährlich erhalten etwa 30 Schüler/innen, die an unserer Schule die Fachhochschulreife erwerben, die Möglichkeit, ihr Betriebspraktikum im Ausland zu machen. So sieht der Ablauf für die Planung eines Auslandspraktikums:

 

  1. Bei Interesse melden Sie sich bei Frau Spauschus, Frau Piltz, Frau Prumbaum, Frau Richardson, Herrn Rudow oder Herrn Zirkler. Gemeinsam überlegen wir, welcher Praktikumsplatz bei unseren Partnern im Ausland für Sie in Frage kommt und ob Sie allein oder zu zweit fahren möchten. Ev. haben Sie auch eigene Kontakte und möchten wissen, ob der Praktikum gefördert werden kann. Zur Zeit haben wir Partner in u.a. in Malta, England, Schweden, den Niederlanden, Lettland, Estland, Finnland, der Tschechei + Ungarn.
    .
  2. Sie bewerben sich bei uns für das Auslandspraktikum /Antrag auf einen EU-Praktikumsplatz.
    .
  3. Wir schließen mit Ihnen einen Vertrag über die Fördermittel. Dauer, Praktikumsinhalte und Pflichten der Beteiligten werden in einer Lernvereinbarung zwischen Ihnen, dem Aufnahmepartner und uns dokumentiert.
    .