Aktuelle Informationen

Einschulung: Die Einschulung im Ausbildungsgang "Staatlich geprüfte Kaufmännische Assistenten (w/m)" mit vollem Fachabitur erfolgt am 30. August 2017 (Mittwoch) von 8:00 bis 11:20 Uhr. Bitte kommen Sie pünktlich auf die 3. Etage des Neubau. Bringen Sie Ihr FOR-Zeugnis (Realschulabschluss-Zeugnis o. ä.) mit. Voraussichtlich wird keine speziellle iPad-Klasse eingerichtet. Schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie am Tag der Einschulung (z. B. durch Krankheit) verhindert sind. Wir freuen uns auf Sie!!!

Das Bewerbungsverfahren hat sich ab dem Schuljahr 2015/2016 geändert. Grund ist die in ganz Köln neu eingeführte Online-Anmeldung. Deswegen sollten Sie sich früh bewerben - in der Regel mit Ihrem Versetzungszeugnis in die Klasse 10.

Bewerbungen sollten an folgende Adresse gerichtet werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ihre Bewerbung ist immer notwendig - und zwar unabhängig von der Online-Anmeldung. 

Schuljahr 2016/2017: Wieder schulen wir wieder zwei Klassen ein. Das Interesse am Staatlich geprüften Kaufmännischen Assistenten (w/m) ist unvermindert groß.

Seit dem Schuljahr 2013/14 werden iPad-Klassen eingerichtet: Die Auszubildenden können dann mit diesen Geräten u. a. drahtlos und kostenlos im Unterricht das Internet nutzen.

Am 9. November 2011 berichtet der Kölner Wochenspiegel: "Am Berufskolleg Deutzer Freiheit ist das Schulhof-WLAN offiziell in Betrieb genommen worden". Und über die Ausbildung Staatlich geprüfter Kaufmännischer Assistenten schreibt die Wochenzeitung: "Kaufmännische Assistenten erwerben in nur drei Jahren eine Doppelqualifikation: einen hochwertigen Berufsabschluss und die volle Fachhochschulreife."

Regelmäßig berichten Fernsehen und Zeitungen über die innovative Ausbildung Kaufmännischer Assistenten am Berufskolleg Deutzer Freiheit. Allein in den ersten beiden Monaten des Jahres 2011 berichteten der Kölner Wochenspiegel, der Kölner Stadtanzeiger und die Kölnische Rundschau über den Kaufmännischen Assistenten. Am 12.01.11 berichtete der Kölner Wochenspiegel unter der Überschrift "Ohne Warteschleifen und Überforderung" über die Vorteile der vollzeitschulischen Ausbildung im Vergleich zur Höheren Handelsschule und zum Gymnasium.

Reges Interesse fand die Veranstaltung  der “Stiftung Berufliche Bildung Köln” am 01.10.2010 im Odysseum in Köln. Zum Thema Berufliche Bildung diskutierten Gregor Berghausen (IHK Köln), Prof. Dr. Detlef Buschfeld  (Uni Köln),  Dr. Agnes Klein (Beigeordnete der Stadt Köln) u. a. Das Impulsreferat hielt Manfred Kremer, Präsident des Bundesinstituts für Berufliche Bildung (BIBB). Er verwies auf wissenschaftliche Untersuchungen, die die Gleichwertigkeit von dualer und vollzeitschulischer Ausbildung belegen. Im Rahmen der Veranstaltung stellte das Berufskolleg Deutzer Freiheit die vollzeitschulische Ausbildung zum Staatlich geprüften Kaufmännischen Assistenten vor.

BIBB: Duale und vollzeitschulische Ausbildungen sind gleichwertig.

 

Am 14. April 2010 fand im Kölner Hotel Radisson BLU die Auftaktveranstaltung für das Projekt "Barrierefrei in Hotels" statt. Schüler aus dem Ausbildungsgang Kaufmännische Assistenten wurden darauf vorbereitet, die Barrierefreiheit Kölner Hotels zu überprüfen. Für diese Aktivitäten erhielt die Schule einen Preis der Stadt Köln ("Kölner Innovationspreis Behindertenpolitik").

Am 23. Dezember 2008, 19:00 Uhr: Burak, Raphael und Martin warten mit Frau Katerndahl und Herrn Terkhorn auf ihren Auftritt beim Fernsehsender Center TV. Grund ihrer Einladung: außergewöhnliche Betriebspraktika im In- und Ausland.