Nutzungsordnung zum Einsatz von Informationstechnologie durch die Schülerinnen und Schüler

Die Stadt Köln stellt den städtischen Kölner Schulen (nachfolgend „Schule“) unterschiedliche Informationstechnologien als Lehrmittel für unterrichtliche Zwecke zur Verfügung. Der Einsatz dieser Informationstechnologien birgt tatsächliche und rechtliche Risiken, die durch einen sorgsamen, verantwortungsbewussten und Ressourcen schonenden Umgang vermieden werden können.

Als Schulträger ist die Stadt Köln gesetzlich verpflichtet, für die Bereitstellung, die Unterhaltung und Sicherheit der Informationstechnik in der Schule Sorge zu tragen. Um dieses Ziel zu erreichen, gibt die Schulleitung die nachfolgende Nutzungsordnung bekannt. Sie wird Teil der Hausordnung (soweit vorhanden) und ist insoweit für alle Schülerinnen und Schüler verbindlich.

 

 

 

 

Nutzungsordnung für Schülerinnen + Schüler

 

 

Stellenangebot: Wir suchen jungen Nachwuchs bei uns in der Buchhaltung

Ihr Profil:

Mindestens eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau (eine Weiterbildung
zum/zur Finanzbuchhalter/in ist von Vorteil, jedoch nicht Voraussetzung);

Podiumsdiskussion

In unserer Schule findet in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung eine Podiumsdiskussion statt, bei der Schülerinnen und Schüler als Publikum die Landtagskandidatinnen befragen

Stellenangebot GS1 Junior Manager Vertriebsinnendienst (w/m)

Für das Unternehmen in Köln wird ab sofort ein Junior Manger (w/m) im Vertriebsinnendienst gesucht.

Alle Infos hier . . .